Szenen einer Ehe

Familienfrühstück im Hause Weh.

Herr Weh schaut sich suchend um: Wo ist denn DIE ZEIT? Liegt die noch hier oder habe ich sie schon mit hoch genommen?

Frau Weh (leicht angesäuert, hat die Zeitung nämlich ebenfalls schon vermisst): Die hast du schon mit nach oben genommen. Immer willst du die alleine lesen. Du hast Angst, dass ich genauso schlau werde wie du!

Herr Weh (grinsend): Ich habe Angst, dass dir der Kopf platzt, wenn du noch schlauer wirst.

Wer braucht da noch Blumen?

0 Kommentare zu „Szenen einer Ehe

  1. Darüber brauchen wir uns nicht (mehr) aufzuregen .. bei uns gibt es keine ZEIT mehr, seitdem diese Herrn von und zu Plagiarius Guttenberg eine Plattform geboten hat.

  2. Wie witzig…

    aber… das mit der ZEIT ist tatsächlich ein Eheproblem. Bei uns wird die ZEIT nämlich auch immer versteckt (von EINER Person!) … diverse Teile sogar mal eben ganz schnell rausgemopst…. so schauts nämlich aus! 🙂

  3. Hahahahahahahahahaha! 😀 *sich kaputt lach* Das hätte auch mein Mann sein können… 😉 So groß ist halt Herr Wehs Liebe zu dir! 😉

      1. Eben drum. Und dein armer Mann wäre derjenige, der die Sauerei weg machen müsste! 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.